Dezent-Fighter Forum

Allgemein Forum über SPORT, NEWS, Klatsch und Tratsch..
 
StartseiteGalerieFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin
Welcome to Dezent-Fighter Forum " TOP USER IST Clubraum "

Teilen | 
 

 --Gratis Ferrari Game ---

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 145
Alter : 39
Ort : Gratkorn
Anmeldedatum : 13.10.07

BeitragThema: --Gratis Ferrari Game ---   Sa Apr 18, 2009 6:08 pm

Kostenloses Rennvergnügen

Angespielt: Ferrari Virtual Race

Simulationen

Ferrari
fahren ist exklusiv und teuer. Was liegt da näher, als virtuell zum
Lenkrad zu greifen und sich in das Cockpit eines Ferraris zu schwingen?
Das kostenlose Spiel "Ferrari Virtual Race" macht genau dies möglich. Inhalt

  • Umfang
  • Fahrverhalten
  • Grafik und Sound
  • Menü und Renneinstellungen
  • Schadensmodell
  • Fazit: Einen Blick wert
Umfang Nach
der Installation des 76 Megabyte großen Downloads und den
Spieleinstellungen können alle "Ferraristi" auf dem 5,25 Kilometer
langen Kurs von Mugello Gas geben. Vorläufig stehen drei Fahrzeuge aus
dem aktuellen Fuhrpark zur Wahl: Ferrari 599 GTB Fiorano, Ferrari 612
Scaglietti und Ferrari 430 Scuderia. In naher Zukunft wird der Fuhrpark
um weitere Modelle erweitert. Ebenso bastelt Entwickler Synetic an
einem Multiplayermodus. Fahrverhalten Dass das Entwicklerteam bereits Erfahrung mit den World Racing-Titeln
gesammelt hat, färbt auch auf Ferrari Virtual Race positiv ab. Nach den
ersten Kurven ist klar: "Ferrari Virtual Race" ist kein Arcaderennspiel
und auch keine waschechte Simulation, sondern ein bisschen von beidem.
Das Fahrverhalten der Autos ist mit Race Driver Grid zu vergleichen. Leicht zu handeln, schwer zu meistern. Schnelle Rundenzeiten sind geübten Fahrern vorbehalten.


Alle
drei derzeit verfügbaren Autos fahren sich ähnlich und sind
insbesondere beim Herausbeschleunigen aus Kurven sehr nervös mit dem
Heck, ungewollte Drifts sind die Folge. Fahrer mit einem Lenkrad und
einer Pedaleinheit sind hier klar im Vorteil.Simulationen

Grafik und Sound Trotz
der niedrigen Hardwareanforderungen sieht das Spiel optisch gut aus und
braucht sich nicht zu verstecken, wenngleich es nicht ganz mit Titeln
wie "Race Driver Grid" mithalten kann. Besonders gelungen ist den
Entwicklern die Cockpit-Ansicht aller drei Fahrzeuge. Sehenswert sind
auch die Verwischeffekte der anderen Fahrzeuge bei hohen
Geschwindigkeiten. Für die höchsten Grafikeinstellungen genügt bereits
eine Nvidia 8800GT oder eine ATI Radeon HD3850. Beim Prozessor sollte
es ein Dualcore-Modell mit zwei Gigahertz sein. Der Motorensound klingt
gut, kommt jedoch nicht annähernd an einen Original-Ferrari heran.
Dafür tönt es etwas zu brav aus den virtuellen Endtöpfen. Menü und Renneinstellungen Das
Spiel ist nur auf Englisch erhältlich, jedoch fehlt ohnehin ein
Sprecher. Das Menü ist selbsterklärend. Vor einem Rennstart kann die
Rennlänge sowie die Anzahl der Gegner festgelegt werden. Ein Sieg gegen
die bis zu sieben KI-Fahrer ist jedoch selbst auf der schwierigsten
Stufe keine wirkliche Herausforderung. Zudem fahren die Computer-Gegner
wie auf Schienen ihre Runden und geben bei einem Zweikampf
grundsätzlich nach. Für all jene, die Probleme mit der richtigen
Linienwahl haben, lässt sich vor Rennbeginn eine Ideallinie einblenden. Ferrari Virtual Race







Für Großbildansicht auf ein Bild klicken.
Schadensmodell Auch
ein Schadensmodell ist vorhanden. Vor allem für Ferrari ist dies
ungewöhnlich, zumal der Hersteller nur selten Lizenzen an Spiele
vergibt und die Autos in diesen meist über kein Schadensmodell
verfügen. Kleine Beulen und Kratzer gehören zu jedem Rennen. In
"Ferrari Virtual Race" steigt die Schadensanzeige jedoch nur sehr
langsam an und auch bei einer heftigen Kollision ist ein Totalschaden
noch fern und die Beulen erst nach einigen heftigeren Remplern gut
sichtbar. >>>Kostenloser Download von Ferrari Virtual Race auf netzwelt<<< Fazit: Einen Blick wert Ein
Blick auf "Ferrari Virtual Race" lohnt sich auf jeden Fall, zumal es
kostenlos ist. Derzeit lässt jedoch der Umfang noch zu wünschen übrig.
Drei Autos und eine Strecke unterhalten für einen Abend, nicht länger.
Auch die computergesteuerten Kollegen sind keine ernsthafte
Herausforderung. Mit dem versprochenen Multiplayermodus könnte sich das
Blatt jedoch wenden und das Spiel zu einem echten Geheimtipp avancieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dezentfighter.lightbb.com
 
--Gratis Ferrari Game ---
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Team McLaren Mercedes
» F95-Fandemo: Reclaim The Game! Fußball zurück zu den Fans!
» Hier gibts einen Schaltplan für die Kinroad XT50 - leider nicht gratis
» PC - Game "The Crew"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dezent-Fighter Forum :: -------** ADMIN2000 Forum **--------
Gehe zu: