Dezent-Fighter Forum

Allgemein Forum über SPORT, NEWS, Klatsch und Tratsch..
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  
Welcome to Dezent-Fighter Forum " TOP USER IST Clubraum "

Austausch | 
 

 Rechberg Rennen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schneeman

avatar

Anzahl der Beiträge : 415
Alter : 41
Ort : Schirning
Anmeldedatum : 13.10.07

BeitragThema: Rechberg Rennen   Di Apr 28, 2015 6:39 pm

Trotz Todesfall: Rechberg-Bergrennen findet statt
Tragisches Ende eines Motorsport-Festes: Im Training zum traditionellen Rechberg-Bergrennen verunglückte die tschechische Bergrennsport-Größe Otakar Kramsky tödlich. Das heutige Rennen wird trotzdem stattfinden.

Es war alles eingestellt auf das steirische Motorsport-Fest des Jahres. Der Rechberg hatte sich herausgeputzt zur 43. Auflage des traditionellen Rennens, dem "Hill Grand Prix von Österreich". Doch schon im ersten Trainingslauf kam es zur Tragödie: Der Tscheche Otakar Kramsky kam mit mehr als 202 km/h gegen 11.45 Uhr von der Straße ab, sein Formel-Auto stürzte in den Wald. Für den 55-Jährigen gab es keine Rettung mehr.
Kramsky ist eine Legende im Bergrenn-Sport. Fünf Europameistertitel und zwei Vize-EM-Titel hat er auf seiner Erfolgsliste, seit knapp 30 Jahren ist er im Motorsport und seit Jahrzehnten Stammgast am Rechberg. In diesem Jahr wollte er mit einem Reynard K-15 wieder um den Sieg mitfahren.
Trainings abgesagt, Rennen wird stattfinden
Im Fahrerlager war das gesamte Feld tief geschockt von dem Unfall, die geplanten Trainingsläufe zwei und drei wurden abgesagt, keiner fühlte sich in der Lage, an diesem Tag noch im Renntempo auf den Berg zu fahren. Das Rennen am Sonntag soll aber trotzdem stattfinden. "Es wäre ganz im Sinne von Otakar Kramsky, dass gestartet wird, das war der Tenor im Fahrerlager", sagte Veranstalter Ehrenfried Seitinger.
Die Ursache, warum Kramsky von der Strecke abkam, ist noch ungeklärt. Tatsache ist, dass er nach der künstlich eingebauten Schikane, die in diesem Jahr extra verkürzt wurde, um das Tempo noch weiter zu drosseln, mit seinem Formel-Auto direkt vor der VIP-Tribüne auf der Geraden Richtung Puntigamer-Kurve, auf der Geschwindigkeiten von über 230 km/h erreicht werden, von der Strecke abkam und wie ein Geschoss in den angrenzenden Wald flog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Rechberg Rennen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Flughafen Rennen Hildesheim
» Um die Wette rennen - Marathon, Halbmarathon 2014
» Bilder vom VIP Honda Type-R Gast beim WTCC Rennen 20-22.06.2014 in Spa/Belgien
» Bilder vom GT-Masters - Lausitzring - 1. Rennen
» mal was aus dem Motorsport

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dezent-Fighter Forum :: -------** Clubraum Forum **--------
Gehe zu: