Dezent-Fighter Forum

Allgemein Forum über SPORT, NEWS, Klatsch und Tratsch..
 
StartseiteGalerieFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin
Welcome to Dezent-Fighter Forum " TOP USER IST Clubraum "

Teilen | 
 

 Formel 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schneeman

avatar

Anzahl der Beiträge : 432
Alter : 41
Ort : Schirning
Anmeldedatum : 13.10.07

BeitragThema: Formel 1   So Okt 11, 2015 4:41 pm

Lewis Hamilton gewinnt "Crash-GP" in Sotschi
Rosberg früh out
Der Brite Lewis Hamilton hat auch die zweite Ausgabe des Grand Prix von Russland in Sotschi für sich entschieden. Der Führende in der Formel-1-WM fuhr am Sonntag in einem Rennen mit mehreren spektakulären Unfällen nach dem Ausfall seines Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg ungefährdet zu seinem neunten Saisonsieg. Sebastian Vettel übernahm mit Platz zwei auch selbigen im WM-Klassement. Auf Platz drei landete Force-India-Pilot Sergio Perez. Mit seinem 42. Sieg überholte der Brite in der "ewigen" Bestenliste Brasiliens Legende Ayrton Senna.
In einem abwechslungsreichen Rennen mit zwei Safety-Car-Phasen fuhr der Mexikaner Sergio Perez mit Platz drei die erst dritte Podiumsplatzierung für den Force-India-Rennstall heraus. Ferrari-Pilot Vettel liegt nunmehr 66 Punkte hinter Hamilton, Rosberg fiel durch seinen Ausfall auf Platz drei zurück und hat bei noch vier ausständigen WM-Läufen schon 73 Zähler Rückstand. Damit liegt der Brite klar auf Titelkurs und könnte bereits beim nächsten Grand Prix in Austin in zwei Wochen seinen dritten Triumph perfekt machen.
"Es sah so aus, als ob wir ein enges Rennen haben würden. Ich habe gedacht, wir können eine tolle Show zeigen", sagte Hamilton nach der Übernahme des Siegespokals aus den Händen des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Doch es kam alles anders. "Das ist sehr unglücklich für das Team", bemerkte der 30-Jährige.
Rosberg wieder einmal Pechvogel
Tatsächlich kann sich Rosberg - wie schon öfters - den inoffiziellen Titel des größten Pechvogels des Rennens umhängen. Bei dem Deutschen machten sich laut eigener Aussage schon in der ersten Safety-Car-Phase gleich nach dem Start Probleme mit dem Gaspedal bemerkbar. Er hatte seinen Boliden immer schlechter unter Kontrolle und stellte ihn schließlich nach acht Runden an der Box ab. "Es war der Gaspedaldämpfer. Der hat immer mehr in meine Richtung gedrückt", erklärte der 30-Jährige. "Das ist eine Riesen-Enttäuschung."
Der Start hatte diesmal funktioniert. Rosberg verteidigte im Gegensatz zum letztjährigen Russland-Grand-Prix die Führung gegen seinen Teamkollegen. Anschließend musste das Rennen nach einer Kollision von Nico Hülkenberg und Marcus Ericsson neutralisiert werden. Nach dem Neustart klagte der Deutsche über den Boxenfunk aber über ein "gebrochenes Gaspedal". So musste er Hamilton und dann auch Valtteri Bottas im Williams passieren lassen.
Also es schaut gurt aus für Hamilton und seinen 3 WM Titel und da Rosberg murs jetzt no um Plotz 2 kämpfen mit Vettel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Formel 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kabeldurchschnitt für Seilwinde
» Pflanzliches - Tierisches Eisen
» Frühere Formel 1-Fahrer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dezent-Fighter Forum :: -------** Clubraum Forum **--------
Gehe zu: