Dezent-Fighter Forum

Allgemein Forum über SPORT, NEWS, Klatsch und Tratsch..
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  
Welcome to Dezent-Fighter Forum " TOP USER IST Clubraum "

Austausch | 
 

 Formel 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schneeman

avatar

Anzahl der Beiträge : 426
Alter : 41
Ort : Schirning
Anmeldedatum : 13.10.07

BeitragThema: Formel 1   Mo Jun 20, 2016 10:16 am

Sieg für Rosberg, Hamilton stellt Formel 1 in Frage
Das erste Formel-1-Rennen in Aserbaidschans Hauptstadt Baku holte sich Rosberg vor Vettel und Perez. Hamilton wünscht sich wieder mehr Fahrspaß in der Formel 1.

Weltmeister Lewis Hamilton wünscht sich weniger Elektronik und wieder mehr Fahrspaß in der Formel 1. Das machte der Formel-1-Weltmeister nach dem Grand Prix in Baku klar, bei dem er zwölf Runden lang auf dem Lenkrad nach der richtigen Motoreinstellung seines Mercedes gesucht hatte. Für das Team entschuldigte sich Motorsportchef Toto Wolff. Der Elektronik-Fehler sei nicht bei den Piloten gelegen.
Auch bei Sieger Nico Rosberg sei das Problem aufgetreten, berichtete der Österreicher nach dem Rennen. "Aber Nico konnte es früher lösen als Lewis". Man habe keinem der Fahrer die Lösung mitteilen können, betonte Wolff.
In der Formel 1 gibt es 2016 deutliche Einschränkungen im Funkverkehr zwischen Box und Fahrzeugen, deshalb sind die Piloten deutlich mehr auf ihr Eigengeschick angewiesen. Auch Rosberg hatte in Barcelona ein Problem mit einem falschen Motorsetting gehabt, indirekte Folge war damals eine Kollision mit Hamilton.
"Die heutigen Formel-1-Autos sind ganz schön kompliziert", klagte Hamilton in Aserbaidschan und sprach von "hunderten" verschiedenen Schaltereinstellungen am Lenkrad. "Keine Chance, dass ich die alle kenne", gab der 31-jährige Brite zu und bedauerte nach Platz fünf: "Schade, ich hätte auch Teil der Show sein können."
Außerdem, so Hamilton, "ist es ganz schön gefährlich, bei 300 km/h ständig auf das Lenkrad starren zu müssen."
Triumph für Rosberg vor Vettel in Baku
Beim allerersten Formel-1-Rennen in Aserbaidschan ist Nico Rosberg auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Der Deutsche feierte am Sonntag in Baku mit seinem Mercedes vor Sebastian Vettel (Ferrari) und dem Mexikaner Sergio Perez im Force India einen souveränen Start-Ziel-Sieg. Weltmeister Lewis Hamilton wurde nur Fünfter, Rosberg hat damit in der WM wieder 24 Punkte Vorsprung. lol! lol! lol!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Formel 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kabeldurchschnitt für Seilwinde
» Pflanzliches - Tierisches Eisen
» Frühere Formel 1-Fahrer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dezent-Fighter Forum :: -------** Clubraum Forum **--------
Gehe zu: